Privacy Policy Weltweite nukleare Stromerzeugung in 2019 - AG E+U - Die Realisten

Weltweite nukleare Stromerzeugung in 2019

Print Friendly, PDF & Email

Wie die World Nuclear Association in ihrem „World Nuclear Performance Report 2020“ berichtet, erzeugten die Kernkraftwerke in 2019 weltweit 2657 TWh Strom (Abb.1). Dies entspricht mehr als 10 % des weltweiten Strombedarfs. Die Jahresendkapazität am 31. Dezember 2019 betrug 392 GWe (Abb.2).

Abb.1: Weltweite nukleare Stromerzeugung in Gigawattstunden

Abb.2: Weltweite Kernkraftkapazität in Gigawatt elektrisch

Auszüge aus dem Bericht:

  • Sechs Reaktoren wurden 2019 in Betrieb genommen: einer in Südkorea, einer in Russland und zwei in China, ferner zwei kleine Reaktoren in den ersten schwimmenden Kernkraftwerken der Welt in Pevek an der nordrussischen Küste.
  • Die nukleare Stromerzeugung war in Nordamerika, West- und Mitteleuropa leicht rückläufig, stieg aber in Afrika, Asien, Südamerika, Osteuropa und Russland.
  • Die durchschnittliche globale Arbeitsverfügbarkeit der Kernkraftwerke stieg 2019 von 79,8 % auf 82,5 %.
  • Mehr als zwei Drittel der weltweiten Reaktoren erreichten eine Verfügbarkeit von mehr als 80 %, dies ist eine Folge stetiger Verbesserung gegenüber den 1970er Jahren, als weniger als 30 % ihr Leistungsniveau erreichten.
  • In 2019 waren fünf Reaktoren seit 50 Jahren in Betrieb.
  • Eine altersbedingte Abnahme der Arbeitsverfügbarkeit wurde nicht beobachtet.
  • 13 Reaktoren wurden 2019 abgeschaltet, 10 aus Altersgründen und 3 aufgrund von Ausstiegsmaßnahmen in Südkorea, Deutschland und Taiwan.
  • Baubeginn von fünf Reaktoren im Jahr 2019, zwei in China und je einer im Iran, Russland und Großbritannien.
  • Die mittlere Bauzeit für Reaktoren, die 2019 in Dienst gestellt wurden, betrug 117 Monate. Dies liegt über dem Durchschnitt seit 2001. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass die meisten Reaktoren, die 2019 in Betrieb genommen wurden, neuerer Bauart waren.
  • Der Bau eines neuen Entwurfs muss nicht zu einer langen Bauzeit führen, wie beispielsweise der Yangjiang 6, die zweite ACPR-1000 Einheit, wurde in 66 Monaten abgeschlossen.

 

Download the World Nuclear Performance Report